Ich war dort

Frühstück für Genießer Cafe Konditorei Dornbach

Es muss nicht immer Frühstück im Hotel sein. Besonders, wenn man vielleicht etwas später frühstücken möchte. Die Cafe Konditorei Dornbach ist der richtige Ort, um abseits des hektischen (Touristen-) Alltags ein gutes Frühstück zu genießen. 

Die Cafe Konditorei Dornbach erfüllt eigentlich alles, was zu einem gemütlichen Frühstück beiträgt: Ein überschaubare Auswahl an preiswertem und gutem Frühstück mit frischem Gebäck, freundliches Service in einem hellen und modernen Ambiente, sowie eine Busstation vor der Tür.

Die Karte ist übersichtlich und bietet vier bis fünf Frühstücksvarianten sowie zusätzlich Ham & Eggs oder Müsli. Das "Dornbach Frühstück" kommt mit Kaffee, Tee oder Kakao, frisch gepressten Orangensaft. Die zwei Stück Gebäck, die man aus verschiedenen Sorten wählen kann, bieten die Unterlagen für drei Sorten Käse, Salami, Schinken und Marmelade, Honig oder Philadelphia. Ein Ei im Glas, garniert mit Schnittlauch, rundet das umfangreiche Frühstück ab. Auf Wunsch gibt es eine vegetarische Variante. 

Der Namensgeber Dornbach ist ein Teil des 17. Bezirks in Wien, der bereits Mitte des 12. Jahrhunderts zum ersten Mal urkundlich erwähnt wurde. In der Andergasse, wo sich das Cafe befindet, standen 1840 nur neun Häuser. Adelige und reiche Bürger fanden Geschmack an der Gegend und bauten sich Villen oder Sommerhäuser. Während man ab 1865 mit der Pferdetramway nach Dornbach kam, kann man heute bequem den Autobus nutzen. Einen Hauch von damals kann man spüren, wenn man die Bilder an der Wand betrachtet. 

Natürlich muss es nicht unbedingt ein Frühstück sein. Man kann auch seinen Nachmittagskaffe mit einer Mehlspeise hier genießen. 

roomchooser Fakten: 

  • Cafe Konditorei Dornbach Webseite
  • 1170 Wien, Andergasse 12-22
  • Busstation 44A, Braungasse
  • Mehr über Dornbach