Das Team

Michael Sicher, Gründer

Michael Sicher in Las VegasIch hatte das Glück schon als Kind immer wieder auf Urlaub fahren zu können. Damals war alles noch viel einfacher. Ich konnte leicht gehoben werden, egal ob in den Autobus oder ins Bett. Mich im Rollstuhl über ein paar Stufen hinauf oder hinunter zu bringen war noch möglich. Und um ehrlich zu sein, Barrierefreiheit war damals noch überhaupt kein Thema.

Doch es wurde immer beschwerlicher und es musste mehr auf die baulichen Gegebenheiten geachtet werden, zumal es mit einem elektrischen Rollstuhl nicht mehr möglich war, schnell ein paar Stufen zu überwinden. Trotzdem, nein ungeachtet dessen, wollte ich immer schon einmal nach Amerika. Obwohl ich als Kind immer schon einmal zur Mickey Maus nach Disney World wollte, hat mich eine Dokumentation völlig von Las Vegas, wo es mich schließlich vier Mal hingezogen hat, fasziniert. So begann ich meine erste Flugreise zu planen.

Ein selbstbestimmtes Leben mit persönlicher Assistenz machte mich, auch was das Reisen betrifft, noch flexibler. Aber es kamen neue Herausforderungen dazu: Ein weiteres Zimmer für persönliche Assistenz und das Mitnehmen eines Hebelifters. Kurz gesagt, die Möglichkeiten wurden weniger. Nicht notwendigerweise, weil es sie nicht gab sondern, weil sie sehr schwer zu finden waren. Ob ein Bett zum Beispiel mit einem Hebelifter unterfahrbar ist, konnte nur im direkten Kontakt mit Hotels heraus gefunden werden. Mühsam.

Immer wieder bei unzähligen Hotels anfragen zu müssen, nahm mir oft die Vorfreude auf die Reise selbst. Daher habe ich roomchooser ins Leben gerufen, um einfach und schnell ein geeignetes Hotelzimmer zu finden und das Reisen zum Vergnügen zu machen.

Jenny Bießmann, Ambassadorin Berlin

Ich bin in Thüringen, Deutschland, geboren und schon früher mit meinen Eltern viel in den Urlaub gefahren. Zunächst immer an die Ostsee, doch bald auch schon in die weite Welt.
 
Seit meinem 18. Lebensjahr bin ich auch alleine (mit persönlicher Assistenz) in der Welt unterwegs! Reisen bedeutet für mich andere Kulturen, Sprachen, Menschen, Lebensstile und klimatische Bedingungen zu erleben – einfach Weltoffen zu sein!
 
Da ich eine angeborene Muskelerkrankung (SMA) habe, weiß ich wie wichtig es ist eine passende Unterkunft zu finden. Von der allgemeinen Barrierefreiheit, über ein unterfahrbares Bett um den Lifter nutzen zu können, bis zur Möglichkeit das Badezimmer nutzen zu können.
 
Genau deshalb bin ich Botschafterin von roomchosser. Aktuell lebe ich in Berlin und möchte mein Wissen über die Stadt mit Euch und Ihnen teilen. Unser Ziel ist es, allen Menschen mit Behinderung und älteren Menschen ein selbstbestimmtes Leben und Reisen zu ermöglichen! Viel Spaß dabei!