Dubai

Dieser Bericht soll eher die barrierefreien Begebenheiten von Dubai schildern und weniger auf die Sehenswürdigkeiten eingehen. (Das können andere sicher besser.)

Reisezeit

Wir waren Ende April für eine Woche in Dubai. Wer Probleme mit der Hitze hat, sollte auf keinen Fall später fliegen. Ende April hat es täglich ca. 33 °.

Flüge und Transfers

Die meisten Flüge von Wien aus erfolgen mit einer Boeing 767 oder 777 (Dubai ist der kürzeste Langstreckenflug mit einer Flugdauer von ca. 6 h). Die Flieger starten direkt bei einem Gate. Kommt man aber in Dubai an, so steht der Flieger am äußersten Rollfeld und man fährt mit einem Rollstuhlbus mit Hebelift zum Terminal. Die Fahrt dauert ca. auch 30 Minuten. Dort angekommen bieten die meisten Hotels Transfers zum Hotel an. Der öffentliche Verkehr ist dort praktisch nicht vorhanden. Hat man nicht allzu viel Gepäck und es ist dir möglich in ein normales Auto (Dubai Taxi sind zu 90 % Toyota Camry) einzusteigen, dann empfiehlt sich das Dubai Taxi (billig und eindeutig das beste Verkehrsmittel in Dubai). Ohne Taxi geht dort gar nichts.

Hotels und Sehenswürdigkeiten

Die Zimmer in den Hotels sind meistens sehr groß. Wir hatten ein normales (wir haben nicht extra barrierefrei angegeben) Zimmer (kleinste Kategorie in dem Hotel "Rixos The Palm"). Dieses hatte über 40 m² und die Dusche war stufenlos (Bad sogar mit Badewanne).

Zu den Sehenswürdigkeiten und Shopping Malls muss man sagen das alles barrierefrei ist. Ist man einmal dort angekommen gibt es dort keine Probleme mehr. Das schwierigste in Dubai ist wirklich von A nach B zu kommen. Es existiert kein gutes öffentliches Verkehrsnetz (es gibt zwei U-Bahn-Linien - diese sind auch barrierefrei - aber ist man bei der Station angekommen muss man trotzdem noch sehr weit gehen). Also bleibt nichts anderes übrig als ein Taxi zu nehmen. Daher ist ein Elektro- Rollstuhl nicht wirklich zu empfehlen!

Einziges Manko: die Behinderten-Toiletten in den Shopping Malls: sehr klein und sie sind in den normalen Toiletten integriert. D.h. ist man ein Mann und hat eine Assistentin mit - oder vize versa - kann man die Toiletten nicht besuchen.

Zusammenfassend ist Dubai und die ganzen VAE auf jeden Fall eine Reise wert und mit nicht allzu großen Schwierigkeiten verbunden.

Christoph Steindl

Photos: 
Location: